schule

 

Am GMI unterscheiden wir verpflichtend zu belegenden und freiwillig wählbaren Unterricht.

Zum Pflichtunterricht gehören neben den Fachunterrichtsstunden verpflichtend zu belegende Intensivierungsstunden in den Jgst. 5 und 6. 

Zum freiwillig wählbaren Unterricht gehören vielfältige Wahlunterrichtsangebote. Dazu kommen vielzählige Förderstunden in verschiedenen Fächern und mit unterschiedlichem Profil in den Jgst. 5 mit 8 sowie die Individuelle Lernzeit (ILZ) in den Jgst. 9 und 10.

Folgende Tabelle gibt einen genaueren Überblick über den Pflichtunterricht:

  G9 G8
Jahrgangsstufe  5 62 7 8 9 10
Fachunterrichtsstunden

291

302

30 30 34 34
Verpflichtend zu belegende
Intesivierungsstunden
Mathematik

Deutsch/Englisch3
2. Fremdsprache

./.      
Verpflichtend zu besuchende
Unterrichtsstunden
30 32 304 30 34 34
Stundenplanregelung  

 1 Nachmittag
mit Doppelstunde

    2 Nachmittage
mit Doppel-
stunde
2 Nachmittage
mit Doppel-
stunde
Wahlunterricht, freiwillige
belegbare Intensivierungs-
stunden, ILZ
nach Angebot der Schule5  

1 Jeweils eine der 5 Wochenstunden in den Fächern Deutsch und Englisch wird in geteilten Gruppen unterrichtet.
2 Das Fach Informatik und zwei weitere Sportstunden werden jeweils halbjährlich doppelstündig unterrichtet.
3 Die Fächer Deutsch und Englisch werden jeweils halbjährlich intensiviert.
4 Zusätzlich belegt jede/r Schüler/in einen Kurs zum 10-Finger-Tastschreiben. Der Kurs umfasst 5 Doppelstunden am Nachmittag; die Anmeldung erfolgt individuell zu Schuljahresbeginn.
5 Das Angebot der Schule wird in Abhängigkeit von Budget und Personalversorgung sowie von der Nachfrage der Schülerinnen und Schüler jährlich neu zusammengestellt. In den Jahrgangsstufen 9 und 10 hat jeder Schüler Anspruch auf maximal zwei Intensivierungsstunden.

schule